Schulfest 2019

Projekttage der Alsted-Schule enden mit einem tollen Fest!

Die Alsted-Schüler präsentieren die Ergebnisse ihrer Projekttage beim Schulfest. Insgesamt wurden fast 30 Angebote präsentiert. Darunter viele Mitmachangebote wie die „Fingerstempelbilder“ in der Grundschulbetreuung, Steinzeit, die (Lego) Stop-Motion-Filme, DIY mit Nähmaschine und Plotter, Tennis und Fitness und der Fahrrad-Parcours. Einige Projekte beschäftigten sich mit der Natur und dem heimischen Raum. Beispielsweise wurde durch die heimischen Wäldern gewandert, geangelt, die Gewässergüte der Aar untersucht  und mit Wasser experimentiert.

Auch der Sport kam nicht zu kurz. Auf der Beachvolleyball-Anlage fand ein Turnier statt und die Ju-Jutsu Gruppe präsentierte ihr Können.

Die Grundschule führte mit großem Erfolg das selbst geschriebene Stück „Heute sind wir cool“ vor.

Im Projekt „Alles rund ums Papier“ haben die Schülerinnen und Schüler unter anderem Papier selbst hergestellt.

Die Schauübung der freiwilligen Feuerwehr Mittenaar und eine Fahrzeugausstellung rundeten diesen Tag ab.

Zur Eröffnung präsentierte die Projektgruppe „Tanz“ mit viel Rhythmus-und Tanzgefühl eine Mischung aus lateinamerikanischen Tänzen.

Auf dem Schulhof konnte man, bei schönstem Wetter, die Angebote der verschiedenen Stände, unter anderem Würstchen, Zuckerwatte und kalte Getränke genießen und im Alsted-Café konnte man es sich bei Kaffee und Kuchen gut gehen lassen. Im Backhaus wurden fleißig Backhausbrote und Alsted-Küchlein gebacken.

Bianca Henß hat es als Elternbeiratsvorsitzende wieder geschafft, zahlreiche Eltern für die unterschiedlichen Dienste gewinnen zu können, der VdK-Ortsverband Bicken war auch in diesem Jahr für Kaffee und den von Eltern gebackenen Kuchen zuständig und der Angelsportverein aus Seelbach hatte schmackhaften Fisch mitgebracht.

Einen herzlichen Dank an alle Eltern, Schülerinnen und Schüler, Kolleginnen und Kollegen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiten, sowie den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die dieses Fest und diese Projektwoche durch ihre Mitarbeit möglich gemacht haben. Weitere Bilder sind hier zu sehen. (bitte klicken).

Susanne Kuhlmann-Wohner