Schule besucht Sell

MINT-Teilnehmer besuchen SELL

Sieben Schülerinnen und Schüler der Vorabgangsklassen besuchten im Rahmen des MINT-Projektes die Firma Sell in Herborn. MINT steht dabei für die Fachgebiete Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Das I AM MINT Projekt (http://www.iammint.de/) steht für Neugier, Orientierung und Praxiserfahrung und ermöglicht interessierten Schülerinnen und Schüler der Johann-Heinrich-Alsted-Schule den Einblick in unterschiedliche Unternehmen der heimischen Region in Zusammenarbeit                  mit dem Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT.

Vor Ort informierten sich die Schülerinnen und Schüler über den Bau von Flugzeugküchen und -Geräten, sowie über technische Ausbildungsberufe, wie etwa den Flugzeuggerätemechaniker. Nach einer kurzen Einführung, hatten die Schülerinnen und Schüler Gelegenheit einen Einblick in die Arbeitsabläufe der Firma zu bekommen und verfolgten den Weg einer Flugzeugküche (Galley) vom Herstellungsstart bis zur Qualitätskontrolle.

An dieser Stelle möchten wir den beteiligten Personen der Firma Sell recht herzlich danken, dass sie sich die Zeit für eine interessante Führung und den damit erhaltenen Eindruck über das Unternehmen genommen haben.

In diesem Schuljahr gibt es weitere Besichtigungsangebote für die MINT-Teilnehmer. So geht es noch zur:

  • Firma Thermokon Sensortechnik nach Mittenaar-Offenbach
  • Herborner Pumpenfabrik nach Herborn
  • Doering GmbH nach Sinn